Deutsch
Italiano

SAP Business Integration

Durchgängige Prozesse von SAP und CAFM, GIS und CAD - der TOL Connector für SAP bietet modernste Technologie und ermöglicht eine flexible und skalierbare Business Integration.
Integration von SAP und CAFM dank TOL Connector
Flexible Einsatzgebiete
  • Abbildung durchgängiger Prozesse zwischen unserem CAFM System und SAP
  • Vom einfachen Austausch von Daten bis zur Einbindung von Applikationen z.B. für ein räumliches Betriebskostenmanagement
  • Gezielte SAP Systemerweiterungen für erforderliche Prozessmodule aus dem CAFM, GIS / CAD Umfeld
  • Nutzung in allen Anwendungs- und Aufgabenbereichen vom Expertensystem über Web bis Mobile
Skalierkarkeit
  • Skalierbare Schnittstelle auf der Daten-, Prozess- und Applikationsebene
  • Uni- und bidirektional; manuell-, batch- und transaktionsgesteuert; Validierungs- und Prüffunktionen
  • Für CAFM - SAP Verbindung
  • Für GIS/CAD - SAP Verbindung
Datenhoheit
  • Die Datenhoheit von SAP bleibt uneingeschränkt bestehen
  • Keine doppelte Datenhaltung oder Parallelwelt
  • Klare Abgrenzung der Zuständigkeit der Systeme GIS/CAD, CAFM auf der Basis SAP
Sicherheit
  • Es erfolgt über die Schnittstelle kein Customizing in SAP
  • Die Schnittstelle setzt auf SAP auf und nutzt bestehende SAP Funktionen
  • Damit ist die Schnittstelle auch bei angepassten SAP Systemen voll funktionsfähig
  • Es erfolgt kein direktes Schreiben in die Datenbank - dies geschieht immer über SAP Prozesse
  • Alle Aktionen werden in SAP protokolliert
  • Nutzung des Berechtigungskonzepts von SAP

Beispiel räumliches Betriebskostenmanagement

Die Integrationsmöglichkeiten sollen anhand eines kurzen Beispiels aus dem kaufmännischen Bereich einer Wohnungsbaugesellschaft exemplarisch dargestellt werden:

Verknüpfung von räumlichen Informationen und technischen Fachprozessen mit der kaufmännischen Prozesssicht:

  • Integration von Daten aus SAP in TOL GIS Anwendungen zur Visualisierung und Verwendung in erweiterten Analysefunktionen: Mit einem Blick in die Karte lassen sich Leerstände und deren Häufungen erkennen.
  • Betriebskostenvergleiche werden graphisch, beispielsweise auf Ebene von Wirtschaftseinheiten oder Gebäuden, abgebildet.
  • Neben einem Vergleich der Durchschnittskosten und Verbräuche mit einem bundesweiten oder örtlichen Betriebskostenindex wird der direkte Vergleich mit anderen räumlichen Einheiten ermöglicht, z.B. der Vergleich mit dem Durchschnitt der benachbarten Gebäude.
  • Direkt durch Klick in die Karte kann zu jedem Gebäude ein Objektsteckbrief abgerufen werden, der seine Daten dynamisch aus dem aktuellen Datenbestand in SAP bezieht und zudem eine Lageinformation des Gebäudes oder der Mieteinheit beinhaltet. Unsere Reportingkomponente ermöglicht die Erstellung beliebiger Reports mit integriertierten SAP Daten und bedarfsbezogen mit räumlichen Informationen und thematischen Karten.
  • Auf Basis der SAP Daten können freie Filterkriterien zusammengestellt werden und thematische Sichten, z.B. bezogen auf den Strom- oder Wasserverbrauch, abgebildet werden.
  • Wirtschaftseinheiten / Gebäude mit offenen Aufträgen oder Störungen können über ein Ampelsystem visualisiert werden und aktuelle Aufträge aus SAP direkt in der Karte per Mausklick abgerufen werden.
  • Neben der Integration von SAP Daten in TOL Anwednungen können TOL Lösungskomponenten ebenso als Dienst in SAP eingebunden werden (GIS Fenster in SAP Applikationen zur direkten räumlichen Visualisierung).
  • Ergänzend zu den Visualisierungs- und Analysefunktionen bieten unsere Lösungen zudem die Möglichkeit prozessbezogener Aktionen, wie beispielsweise die automatisierte Erstellung von Aufträgen, Störungsmeldungen usw.
Integration von SAP und CAFM Software

Erfahren Sie mehr

Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen und beantworten Ihre Fragen zu den Integrationsmöglichkeiten rund um SAP bzw zu den Optionen der SAP Systemerweiterung mit unseren Lösungen.

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen unser Kontaktformular.